Login
Registrieren
Der Studienfinder

Alle Studienrichtungen in
Oberösterreich

THE PRODUCER

From Bebop to HipHop


Ort: Aula der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz, Salesianumweg 3

9. und 10. November 2016, Beginn: 19:30 Uhr


THE PRODUCER: From Bebop to HipHop

Information ist Wissen. Mehr Information ist mehr Wissen! Die SIM beantwortet seit 17 Jahren die Fragen von insgesamt rund 50.000 angehenden Maturant/innen: "Was tun nach der Matura?" Auch heuer bot die SIM rund 4.000 Schüler/innen wertvolle Orientierungshilfe und umfassende Information über unterschiedlichste Ausbildungswege. 

ORIENTIERUNG FÜR STUDIEN-INTERESSIERTE AUF DER SIM2016

LH-Stv. Mag. Thomas Stelzer hat im Frühjahr 2016 beim Meinungsforschungsinstitut IMAS eine Umfrage zum Thema "Studienstandort OÖ" in Auftrag gegeben. Diese belegt, dass unser Bundesland als Hochschulstandort bei den jungen Menschen hoch im Kurs liegt. Video auf Bildungs-TV

 
Studie belegt: Studienstandort OÖ hoch im Kurs

Bei der 4. Campusland Convention machten sich über 1.200 Oberstufen-Schüler/innen im OÖ Kulturquartier Ursulinenhof ein Bild der Studienvielfalt in Oberösterreich. Zur Einstimmung auf ein mögliches Studentenleben zeigten die oö. Hochschulen einen Querschnitt ihres umfangreichen Angebots. Damit stellten sie eindrucksvoll unter Beweis, dass die acht Hochschulen im Land über 234 attraktive Studiengänge bieten, die großartige Karrieremöglichkeiten eröffnen.

1.200 Jugendliche stürmten Campusland Convention

Unter der Dachmarke ‚Campusland OÖ‘ bewerben die acht Hochschulen unseres Landes seit 2012 gemeinsam den Hochschulstandort Oberösterreich. „Wir tun das, weil wir von der Leistungsfähigkeit unserer Hochschulen und ihrem exzellenten Angebot in Forschung und Lehre überzeugt sind“, erklärt Landeshauptmann-Stellvertreter und Bildungsreferent Mag. Thomas Stelzer. „Es geht uns darum, das breit angelegte Studienangebot anschaulich zu machen und die Jugend zu überzeugen, sich für ein Studium in Oberösterreich zu entscheiden.“ 

LH-Stv. Stelzer lud zum Karriere-Fördermeeting

Unter der Dachmarke ‚Campusland OÖ‘ ist in den letzten drei Jahren ein gemeinsamer Hochschulraum entstanden, der die regionale, nationale und internationale Sichtbarkeit der exzellenten Forschung und Künste in Oberösterreich erhöht – mit dem Ziel, die Zahl der Studierenden aus dem In- und Ausland zu steigern. Mit Erfolg: die Zahl der Studierenden ist um fast 20% gestiegen, der Anteil der Oberösterreicher und Oberösterreicherinnen um 11% und die Zahl ausländischer Studierender um 50%.

Positive Bilanz über 3 Jahre Campusland OÖ

Kooperationen und Netzwerke sind eine oberösterreichische Tugend. So bündeln seit Mitte 2012 die acht Hochschulen unseres Landes im österreichweit einzigartigen ‚Campusland OÖ‘ ihre Kräfte. Daraus ist eine 

weitreichende Initiative entstanden, die entscheidend zur Attraktivität und Sichtbarkeit des oö. Hochschulraumes beiträgt - ab sofort für ein Jahr auch dank der ‚Campusland OÖ‘ Straßenbahn. Diese setzt als Blickfang weitere Impulse, um das ‚Campusland OÖ‘ verstärkt im Bewusstsein der Oberösterreicher und Oberösterreicherinnen zu verankern, wenn es um lohnende Aus- und Weiterbildungs-Möglichkeiten geht. 

 

Video auf nachrichten.at

Erfolgsmodell Campusland OÖ